Dieses Modul zielt primär auf die Erarbeitung einer allgemeinen Orientierung, denn viele AbiturientInnen verfügen nur über eine sehr geringe Vorstellung, wie sie sich beruflich aufstellen möchten. In diesem Beratungsmodul geht es um die Erarbeitung einer Zielvorstellung und die passenden Studienthemen. Oft steht auch die Frage im Vordergrund, ob vielleicht ein duales Studium oder eine Ausbildung geeigneter wäre, um den Weg in ein zufriedenes Berufsleben zu finden. Ob dies nun der Bootbauer, der Mediendesigner ist, ob es eine zahntechnische oder eine kaufmännische Ausbildung ist – für manche Kunden stellt sich dies als der richtige Weg dar. Auch die in Deutschland zahlreichen dualen Studiengänge sind ein modernes Konzept, sich auf den Beruf vorzubereiten.

Die Auswahl von Hochschulen und die entsprechenden Bewerbungsverfahren gehören nicht zu diesem Modul, werden aber gleichwohl angesprochen. Die Richtungsentscheidung arbeitet mit den gleichen Beratungsschritten, ist aber von vornherein zeitlich begrenzter.

Weil sich nach Abschluss dieser Beratung die Kundenfamilie weitgehend selbständig weiter informieren und entscheiden wird, ist ein ausführliches Abschlussgespräch von essentieller Bedeutung. Auch hier können die Beratungsergebnisse auf Wunsch schriftlich formuliert werden.